KLV Rotenburg

Offizielle Website des KLV Rotenburg

Aktuelles

Nach der Corona-Pandemie, und der damit verbundenen Absage der Talentförderung in den letzten beiden Jahren, findet die diesjährige Fortbildung wieder im Sportzentrum Oerel statt. Unter der Regie des KLV Rotenburg werden auch diesmal wieder die talentiertesten Leichtathleten/innen der Altersklassen MW 12 und MW 13 aus dem Altbezirk Stade zur Talentförderung eingeladen. Auch können, wie in den vorherigen Jahren, den Trainern bei regelmäßiger Teilnahme die Stunden zur Lizenzverlängerung gutgeschrieben werden.

(mehr …)

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, gab es in diesem Jahr eine Neuauflage des KILA Cups im Kreisverband Rotenburg. Die bisherigen Veranstalter in diesem Jahr waren Bothel und Selsingen.

Bei der dritten und letzten Veranstaltung auf der neuen Sportanlage in Sittensen musste eine Entscheidung fallen, wer eventuell mit zum Landesentscheid nach Bruchhausen-Vilsen fahren kann. Bei Hochsommerlichen Temperaturen hatte der Abteilungsleiter Bernd Bredehöft vom Vfl Sittensen mit seinem Team die Anlage optimal für alle Kinder vorbereitet. Auf dem Programm standen wieder eine Hürdenstaffel, ein Zonenweitsprung, eine Wurfdisziplin und zum Abschluss eine Transportlauf über 7. Minuten. Alle Teilnehmer/innen einer Mannschaft sammeln für ihre jahrgangsgemischten Mannschaften Punkte.

(mehr …)

Der KLV Rotenburg veranstaltete auch in diesem Jahr am 26. November im Mehrgenerationenhaus Zeven ab 14:00 Uhr seine Herbst-Arbeitstagung.

Eingeladen sind alle Abteilungsleiter oder deren Vertreter unserer Mitgliedsvereine. In lockerer Runde werden wir dort bei Kaffee und Kuchen die Termine für die nächste Saison absprechen. Zur besseren Planung wird eine Rückmeldung von den jeweiligen Vereinsvertreter benötigt.

Genaue Tagesordnung wird Anfang November an alle Vereine verschickt.

(mehr …)

Die Endausscheidung findet am 3. September auf der neuen Sportanlage des VFL Sittensen statt. Eingeladen sind alle Vereine aus dem Kreisverband Rotenburg.

Beginn der Veranstaltung ist 12:00 Uhr.

Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind nicht möglich.

Anmeldungen über: bernd.bredehoeft1@ewe.net

An dem Wetter kann es nicht gelegen haben. Bei fast idealen Bedingungen fand der diesjährige Wiesenlauf statt. Angenehme Temperaturen und wenig Wind bescherten allen Läufern/innen sehr gute Laufbedingungen. Unter der Leitung von Martina Pils-Vajen und ihrem Helferteam sowie der Feuerwehr aus Klein Meckelsen wurde die Laufstrecke, wie in den Vorjahren, gut abgesichert. Da die Strecke über 5 bzw. 10 km auch vermessen war, wurden an diesem Tag gleichzeitig die KM des Kreisverbandes Rotenburg ausgetragen.

(mehr …)

Viel Lob erhielt der TuS Bothel und hier stellvertretend Jürgen Klinkhardt für die Kinder-Leichtathletikveranstaltung, die vor kurzem in Bothel durchgeführt wurde.

Sonnenschein und eine hervorragend vorbereitete Sportanlage präsentierte sich hier allen Teilnehmern/innen in Bothel. Zu den vielen Teilnehmern und Betreuern, die ebenfalls voll des Lobes waren, hatten auch noch unzählige Eltern und Großeltern den Weg nach Bothel gefunden und unterstützten die Kinder. Nach der Corona-Pandemie hatten hier die jüngsten Kinder mal wieder die Gelegenheit sich in einem Spaß-Wettkampf mit anderen Vereinen zu messen.

(mehr …)

Der Vorsitzende der Rotenburger Leichtathleten schaut auf ein Jahr zurück, wo wenig Wettkämpfe angeboten wurden. Einige Kreismeisterschaften konnten auf Grund der Pandemie nicht durchgeführt werden. Der Virus macht mürbe, dass ist jedenfalls seine persönliche Meinung!

(mehr …)

Wie immer, wenn ich meinen Jahresbericht erstelle, versuche ich Themen in meinen Bericht zu bringen, die für uns im letzten Jahr Schwerpunkt unserer Tätigkeit gewesen sind, oder unsere Arbeit im vorangegangenen Jahr geprägt hat. Die Kinderleichtathletik war so ein Punkt! Nach zwei Jahren Corona-Pandemie ist aber vieles unvollendet geblieben was wir uns vorgenommen haben. Der Virus macht mürbe, das ist jedenfalls meine persönliche Meinung! Jetzt, zu Beginn eines neuen Jahres überlegt man was wird uns das neue Jahr bringen? Politisch? Gesellschaftlich? Beruflich? Privat? Das treibt wohl jeden um. Vieles hat der Einzelne glücklicherweise selbst in der Hand, um das Leben so zu gestalten, wie es einem richtig erscheint. Gerade der Jahresbeginn ist erfahrungsgemäß ein Startpunkt für viele Zeitgenossen, um auch persönliche Vorsätze umzusetzen. Diese dann durchzuhalten, das ist dann die hohe Kunst.

(mehr …)